Die positive Bilanz unseres Vereins auf dem Lübecker Ostsee Cup des “Karate Dojos” e.V. geht auch in diesem Jahr weiter. Mit insgesamt 24 Platzierungen konnten die Teilnehmer unseres Vereins das Ergebnis vom letzten Jahr wiederholen, jedoch verdoppelte sich dabei die Anzahl der ersten Plätze. Langsam traditionell reisten am Samstag, den 03.03.2012, die meisten der 34 Roniner Starter gemeinsam mit ihren Eltern, den Trainern und Betreuern in einem extra für den Verein bestellten Bus nach Lübeck, um an diesem Ostsee Cup teilzunehmen.
 
 
Wie auch im vergangenen Jahr organisierte wieder das ortsansässige Lübecker Shuri Dojo unter der Leitung von Jürgen Schmeckebier den inzwischen fünften Ostsee Cup. Mit den Worten “Begegnungen suchen, Erfahrungen sammeln” eröffnete Jörg Arndt am Samstag um 10.00 Uhr den Cup für alle Teilnehmer. Sechs Dojos mit insgesamt über 100 Startern nahmen an diesem regionalen Turnier in Lübeck teil, wobei unser Verein mit seinen 34 Einzelstartern und 6 Teams das größte Starterfeld zu bieten hatte. Vor allem in den Kindergruppen war die Konkurrenz für unsere Teilnehmer sehr groß. So mussten sich Jenny Janetzki und Sarah Louise Thomas in einem Starterfeld von 20 Teilnehmern durchsetzen. In der Disziplin Kata taten das beide sehr erfolgreich, denn am Ende des Tages standen beide ganz oben auf dem Treppchen. Das Treppchen vervollständtigt hätte fast Viktoria Klimaschewski, die in der Schul AG in Wittenförden trainiert. In der Finalrunde musste sie sich nach einem erneuten Stechen leider der Konkurrentin aus Scharbeutz geschlagen geben. In derselben Altersklasse konnte sich im Kumite nur Anna Stövhase in die Finalrunde erfolgreich vorkämpfen. Dort reichte es für sie am Ende zu einem tollen dritten Platz.
 
Weitere Medaillen im Kinder- und Jugendbereich – vor allem in der Kategorie “Kata –  holten Laura Buch, Jamie-Lee Bruß, Ben Steffan, Florian Zinck aber auch Lucas Nerger, der das erste Mal bei den Jugendlichen starten musste. Einige Schüler unseres Dojos nutzten dieses Turnier um erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. So nahmen Christin Lauche, Peter Niemand und Robert Gommlich das erste Mal überhaupt an einem Karatewettkampf teil und konnten sich gleich auf den vorderen Positionen platzieren.

In der “Masterklasse” der Herren (Herren über 18 Jahre ab 3. Kyu) starteten für unser Dojo unsere drei Trainer Peter, Richard und Tobias, aber auch Christoph Schmidt und Sebastian Bub. Peter, Richard und Tobias kämpften in beiden Finalrunden unter einander die ersten drei Plätze aus, wobei Richard den Bereich der Kata für sich entscheiden und Peter sich im Kumite durchsetzen konnte. Die größte Überraschung gab es aber im Katawettkampf. In der Finalrunde, in der das Punktesystem angewandt wurde, hatten Peter, Richard und Tobias auf die Kommastelle genau die gleiche Punktzahl von 36,9. So entschied die Vorrunde über das Endergebnis und die Reihenfolge der Platzierung. Auch mit den startenden Teams können wir sehr zufrieden sein. Vier von sechs gemeldeten Teams konnten sich platzieren.

Mit 24 Platzierungen konnten wir, wie erwähnt, das Ergebnis des letzten Jahres wiederholen. Ingesamt holte unser Dojo 8mal Platz 1, 7mal Platz 2 und 9mal Platz 3 und mit diesem Ergebnis können wir als Dojo wirklich sehr zufrieden in den Start der Wettkampfsaison 2012 blicken.

Bilder des Turniers sind in dem Fotoalbum Bilder von Turnieren zu finden.

 

Die Ergebnisse des 5. Ostsee Cups des "Karate Dojos" e.V. in Lübeck im Überblick:

Ben Steffan (Gruppe J4 – Jungen bis 13 Jahre, ab 6. Kyu):
Kata Einzel 3. Platz
Florian Zinck (Gruppe J1/3 – Jungen bis 12 Jahre und 7. Kyu):
Kumite Einzel 3. Platz
Jenny Janetzki (Gruppe M2 – Mädchen bis 11 Jahre, ab 6. Kyu):
Kata Einzel 1. Platz
Sarah Louise Thomas (Gruppe M2 – Mädchen bis 11 Jahre, ab 6. Kyu):
Kata Einzel 2. Platz
Anna Stövhase (Gruppe M2 – Mädchen bis 11 Jahre, ab 6. Kyu):
Kumite Einzel 3. Platz
Laura Buch (Gruppe M4 – Mädchen bis 14 Jahre, ab 6. Kyu):
Kata Einzel 1. Platz
Jamie-Lee Bruß (Gruppe M4 – Mädchen bis 14 Jahre, ab 6. Kyu):
Kata Einzel 2. Platz
Lucas Nerger (Gruppe JM2 – Jugend männlich ab 14 Jahre und 6. Kyu):
Kata Einzel 3. Platz
Robert Gommlich (Gruppe H1 – männlich ab 18 Jahre, bis 7. Kyu):
Kata Einzel 1. Platz, Kumite Einzel 1. Platz
Peter Niemand (Gruppe H1 – männlich ab 18 Jahre, bis 7. Kyu):
Kata Einzel 2. Platz, Kumite Einzel 3. Platz
Christin Lauche (Gruppe F1 – Frauen ab 18 Jahre, bis 7. Kyu):
Kata Einzel 1. Platz, Kumite Einzel 1. Platz
Richard Höhne (Gruppe M3 – Herren ab 18 Jahre und 3. Kyu):
Kata Einzel 1. Platz, Kumite Einzel 3. Platz
Peter Heinze (Gruppe M3 – Herren ab 18 Jahre und 3. Kyu):
Kata Einzel 2. Platz, Kumite Einzel 1. Platz
Tobias Grebe (Gruppe M3 – Herren ab 18 Jahre und 3. Kyu):
Kata Einzel 3. Platz, Kumite Einzel 2. Platz
Team Ronin 2 (Jamie-Lee Bruß, Laura Buch, Carolin Scheffel):
Kata Team 3. Platz
Team Ronin 3 (Jenny Janetzki, Hjördes Voß, Sarah Thomas):
Kata Team 2. Platz
Team Ronin 4 (Viktoria Klimaschewski, Anna Stövhase, Anna-Lena Haak):
Kumite Team 3. Platz
Team Ronin 6 (Kai Schliemann, Paul Niemeyer, Marek Cina):
Kumite Team 2. Platz

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.